STUDIUM
AKTUELLES
PERSONEN
KOOPERATIONEN
KONTAKT
JIBINSIDE
What We Do
 
Lehrende
Studierende
Mitarbeiter
 
Holzbläser
Blechbläser
Gesang
Klavier
Saiteninstrumente
Schlagzeug-Percussion
Mallets
Wissenschaft, Theorie und Medien
 

Schlagzeug-Percussion

Bild vergrößern (480x600px)
Gastprofessor im Wintersemester 16/17:

Prof. Jim Black

[Schlagzeug, Ensemble]

Jim Black is at the forefront of a new generation of musicians bringing jazz into the 21st century. In addition to being one of the most influential drummers of our time, he is also the leader of one of the worlds most forward-thinking bands, AlasNoAxis, featuring his longtime collaborators Chris Speed, Hilmar Jensson and Skúli Sverrisson. Based on the foundation of his virtuosic but highly personal approach to jazz drumming, Blacks aesthetic has expanded to include Balkan rhythms, rock songcraft and laptop soundscapes. Though he is revered worldwide for his limitless technique and futuristic concepts, what many listeners treasure in most Jim Blacks work is the relentless feeling of joy and invention he brings to his performances. Jim Blacks smiling, kinetic, unpredictable presence has enthralled and inspired audiences worldwide for over twenty-five years.
invisiblito


Bild vergrößern (528x600px)

Prof. Mario Würzebesser

[Schlagzeug, Percussion, Ensemble]
jib@wuerzebesser.com




Bild vergrößern (479x600px)

Wolfram Blechner

[Percussion]
wolfram-blechner@kabelmail.de
Wolfram Blechner wurde 1961 geboren. Er begann als siebzehnjähriger Schlagzeug zu lernen. Seit 1986 studiert und spielt er westafrikanische Rhythmen. Sein Wissen erwarb er sich auf Studienreisen nach Afrika, Workshops und in jahrelanger Zusammenarbeit mit afrikanischen Künstlern. Seine wichtigsten Lehrer waren oder sind Mitspieler des berühmten Ballets Africain, einer Auswahl der talentiertesten Künstler aus ganz Guinea, wie Famadou Konate, Mamadi Keita, Koumbana Konde, Mohamed Sylla u.v.m.
Die Begleitung von (afrikanischem) Tanz bildet seit fast zwanzig Jahren neben seiner Lehrtätigkeit und seinem musikalischem Schaffen einen Schwerpunkt seiner Arbeit, für Norma Claire (Paris), Elsa Wolliaston(Paris), Carmen Issler, Brigitte Rumpf u.v.m. Seit einem Jahr tritt er mit dem Oasis Dance Ensemble deutschlandweit auf.
Seit 1994 wurde die Musik der vorwiegend in Marokko lebenden Gnawa zu einem weiteren Forschungs- und Betätigungsfeld. 1995 und 1997 reiste er für jeweils zwei Monate zu seinem Lehrer Mahmoud Gania, einem über die Landesgrenzen hinaus bekanntem Meister der basslautenähnlichen Gembri.
1991-2001 Lehrer für afrikanische Rhythmen an der Musikschule Neukölln. Seit 1995 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin.
Im Laufe seines Schaffens arbeitete Wolfram bereits mit den verschiedensten Band-projekten und Künstlern in ganz Deutschland und dem europäischem Ausland, wie z.b. Kamalesh Maitra, Sankar Chatterjee, Michael Clifton, Ali Keita im Englischen Garten (Berlin), Dudu Tucci, 5.Schöneberger Tanznacht, Bobby Mc Ferrin, Famadou Konate u.v.a.
CD Produktion mit Christoph Griese, Pulz, DVD Produktion mit Oasis.
invisiblito


Bild vergrößern (479x600px)

Javier Reyes

[Percussion, Ensemble]








English
Inhaltsübersicht
Impressum